Menu Close
Loading Events

« All Events

Hamburg Sustainability Session #1: Dekarbonisierung der Industrie

April 3: 16:00 - 18:00

Das Event „Hamburg Sustainability Session #1: Dekarbonisierung der Industrie“ wurde aufgrund der potentiellen Coronavirus-Gefahr auf unbestimmte Zeit verschoben. Ein neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

Due to rapidly spreading cases of the coronavirus SARS-CoV-2, the event was postponed. ESSSR will announce the new date in advance. 

Um die globalen Klimaschutzziele zu erreichen und die oftmals zerstörerischen Einflüsse des Klimawandels zu begrenzen, ist eine gesamtgesellschaftliche globale Transformation notwendig. Der „Green Deal“ von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ist in aller Munde, das strategische Ziel eines klimaneutralen Europas ist definiert. Auch beschäftigt immer mehr Unternehmen das Ziel der Dekarbonisierung, um dem fortschreitenden Klimawandel entgegen zu wirken und einen Beitrag in den weltweiten Anstrengungen, das 1,5-Grad Ziel zu erreichen, zu leisten.

Doch wie lassen sich angesichts der enormen gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen die notwendigen Veränderungsprozesse starten bzw. beschleunigen?

Anreizeffekte bieten verschiedene von der Politik auf Bundes- und EU-Ebene derzeit diskutierte und beschlossene Maßnahmen, zu welchen auch Förderprogramme für klimaschutzbezogene Innovationen und Investitionen zählen.

 

Die erste „Hamburger Sustainability Session“ findet am Freitag, 3. April 2020 von 16-18 Uhr statt. Im Blickpunkt steht der Zusammenhang von politischen Klimazielen und konkreten Umsetzungsmöglichkeiten in der industriellen Praxis. Besonders KMU und energieintensive Großunternehmen, die klimaschutzrelevante Projekte andenken, erhalten im Rahmen der Veranstaltungen wertvolle Hintergrundinformationen, bspw. zu Rahmenbedingungen für eine Fördermittelbewerbung, ergänzt durch konkrete Erfahrungen aus der Praxis.

Als Keynote-Sprecher werden Bernd Wenzel, Leiter des Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI), und Oliver Weinmann, Managing Director der Vattenfall Europe Innovation GmbH, erwartet. Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit, das Gehörte gemeinsam zu diskutieren und sich mit den Teilnehmenden zu vernetzen.

 

Da die Teilnehmerzahl auf 50 Personen begrenzt ist, bitten wir um frühzeitige, verbindliche Online-Anmeldung.  Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, nehmen wir Sie gern auf unsere Warteliste auf und informieren Sie kurzfristig im Fall von freigewordenen Plätzen.

Programm:

ab 16:00 Uhr    

Ankunft und Registrierung der Teilnehmenden

16:15-16:30 Uhr

Einführung der Veranstalter

16:30-16:50 Uhr

Keynote 1: Einführung innovativer, emissionsarmer Produktionsprozesse – Herausforderungen für energieintensive Industrien und Unterstützungsangebote des neuen Think-Tanks KEI 

Bernd Wenzel, Leiter Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI), Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH, Cottbus

16:50-17:10 Uhr

Keynote 2: Dekarbonisierung aus Unternehmenssicht – Vorteile durch internationale Forschungszusammenarbeit
Dr Oliver Weinmann, Managing Director Vattenfall Europe Innovation GmbH, Hamburg

17:10-17:30 Uhr

Diskussion

17:30-18:00 Uhr  

Netzwerken, Austausch (Wein und Snacks)

 

Ansprechpartner:

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)

European School of Sustainability Science and Research (ESSSR)

Franziska Wolf 

esssr( at )ls.haw-hamburg.de

+49 40 428 75 6324

The event will be carried out in German language. 

Details

Date:
April 3
Time:
16:00 - 18:00
Event Category:

Venue

Ernst & Young GmbH WPG
Rothenbaumchaussee 78
Hamburg, 20148 Germany